Ostereier selber machen: Marzipan-Eier


Marzipan-Eier selber machen

Schokoladen-Eier mit Marzipan-Füllung gehören zu den beliebtesten Ostereiern.

Wie schön, dass sie sehr einfach herzustellen sind.

Marzipan eignet sich hervorragend zum Formen und Eier-Rohlinge sind ruckzuck modelliert. Dann muss man sie nur noch mit Schokolade überziehen und fertig sind die selbstgemachten Marzipaneier.

Hier finden Sie eine bebilderte Anleitung, wie man die Marzipan-Ostereier machen kann.


Zutaten

  • 200 gr Rohmarzipan (z.B. Lübecker Marzipan)
  • ca. 200 gr Schokolade (Nach Wunsch Zartbitter, Vollmilch oder weiße Schokolade)
  • evtl. ca. 10 gr Kakaobutter

Zum Verzieren

  • ca. 20 gr weiße Schokolade (bzw. andersfarbige Schokolade)

Die Zutatenmengen bei diesem Rezept sind ziemlich variabel.

Man kann einerseits so viel Marzipan nehmen, wie man möchte.

Die Schokoladenmenge hängt davon ab, wie dick der Schokoladen-Überzug wird und wie groß die Eier sind. Kleine Eier bedeuten gleichzeitig mehr Eier und eine größere Gesamt-Oberfläche, die überzogen werden will; also mehr Schokolade. Kühlere Schokolade (unter 30°C) ergibt eine dickere Schicht, also auch mehr Verbrauch.

Die Kakaobutter ist nicht unbedingt notwendig. Sie hilft jedoch dabei, dass die Schokolade optisch schön aushärtet, wenn man die Kakaobutter direkt nach dem Schmelzen der Schokolade hinzufügt und durch die Restwärme schmelzen lässt. Dieses Verfahren nennt sich "Impfen" der Schokolade.

Die Schokolade zum Verzieren funktioniert eigentlich nur dann richtig, wenn man die Schokolade anschließend noch für etwas Anderes benötigt und daher eine größere Menge schmelzen kann. Wenn man nur die klitzekleine Schokoladenmenge schmilzt, die zum Verzieren benötigt wird, wird das Schmelzgefäß davon kaum benetzt und man bekommt nicht genug Schokolade auf die Gabel, um mit Schwung die Streifen auf die Eier laufen zu lassen. Man kann die Verzierung auch einfach weglassen.

Anleitung

Zur Fotoanleitung

  • Stellen Sie die Zutaten bereit.
  • Geben Sie die Schokolade in ein Schmelzgefäß und lassen sie sie bei niedriger Temperatur im Wasserbad schmelzen. Das dauert einige Minuten.
  • Währenddessen können Sie aus dem Marzipan die Eier formen.
  • Einfach Kugeln rollen, oben etwas spitzer zulaufen lassen und unten etwas abflachen. Da die Eier später noch mit Schokolade überzogen werden, müssen die Marzipanrohlinge nicht perfekt aussehen.
  • Nach wenigen Minuten sind die Eier geformt.
  • In der Zwischenzeit ist die Schokolade vermutlich schon geschmolzen.
  • Etwas umrühren fördert den Schmelzvorgang.
  • Nehmen Sie die Schokolade aus dem Wasserbad und geben Sie, falls vorhanden, die Kakaobutter hinzu.
  • Rühren Sie um, um der Kakaobutter beim Schmelzen zu helfen.
  • Falls Sie ein Lebensmittel-Thermometer haben, können Sie die Temperatur der Schokolade messen. Am besten ist es, wenn sie unter bzw. um 30°C warm ist.
  • Stellen Sie außer den Eier-Rohlingen und der geschmolzenen Schokolade einen Teller mit Backpapier bereit, wo Sie die überzogenen Eier drauflegen können.
  • Geben Sie die Marzipan-Rohlinge nach und nach in die Schokolade.
  • Mit zwei Gabeln können Sie die Rohlinge in der Schokolade wälzen, dann rausnehmen und abtropfen lassen. Ergänzend kann auch ein Metallrost beim Abtropfen helfen, wenn Sie die frisch überzogenen Eier dort kurzfristig zwischenlagern.
  • Zum Aushärten legen Sie die überzogenen Eier auf den Teller mit Backpapier.
  • Wenn alle Eier fertig überzogen sind, sollten sie zunächst bei Zimmertemperatur abkühlen.
  • Anschließend kommen sie für ein paar Stunden in den Kühlschrank, wo sie vollständig aushärten können.

Auf Wunsch: Verzieren der Eier

  • Wenn die Eier kalt und hart sind, kann man sie auf Wunsch mit einer andersfarbigen Schokolade verzieren.
  • Schmelzen Sie dazu die andersfarbige Schokolade (hier weiße Schokolade).
  • Stellen Sie das Gefäß mit der geschmolzenen Schokolade direkt neben die ausgekühlten Marzipan-Eier.
  • Am besten legen Sie ein Küchentuch unter, denn jetzt wird gekleckert.
  • Nehmen Sie eine Gabel, am besten eine breitzinkige Pralinengabel, und tauchen Sie sie in die geschmolzene Schokolade.
  • Heben Sie die Gabel mit Schwung aus dem Schmelzgefäß und schleudern Sie sie über die Eier.
  • Es braucht ein wenig Übung, bis man die Streifen-Kleckerspuren so hinbekommt, wie man sie haben möchte. Aber auch Klekse und unförmige Streifen sehen am Schluss ganz hübsch aus.
  • Jetzt sind die Marzipan-Eier fertig.
  • Zum Aushärten der Verzierung müssen sie noch einmal in den Kühlschrank.

Foto-Anleitung
Zutaten für Marzipan-Eier

Stellen Sie die Zutaten bereit.

Schokolade schmelzen

Geben Sie die Schokolade in ein Schmelzgefäß und lassen sie sie bei niedriger Temperatur im Wasserbad schmelzen.

Das dauert einige Minuten.

Eier aus Marzipan formen

Währenddessen können Sie aus dem Marzipan die Eier formen.

Einfach Kugeln rollen, oben etwas spitzer zulaufen lassen und unten etwas abflachen.

Da die Eier später noch mit Schokolade überzogen werden, müssen die Marzipanrohlinge nicht perfekt aussehen.

Marzipan-Eier fertig geformt

Nach wenigen Minuten sind die Eier geformt.

Schokolade geschmolzen

In der Zwischenzeit ist die Schokolade vermutlich schon geschmolzen.

Etwas umrühren fördert den Schmelzvorgang.

Nehmen Sie die Schokolade aus dem Wasserbad und geben Sie, falls vorhanden, die Kakaobutter hinzu. Rühren Sie um, um der Kakaobutter beim Schmelzen zu helfen.

Falls Sie ein Lebensmittel-Thermometer haben, können Sie die Temperatur der Schokolade messen. Am besten ist es, wenn sie unter bzw. um 30°C warm ist.

Eier mit Schokolade überziehen

Stellen Sie außer den Eier-Rohlingen und der geschmolzenen Schokolade einen Teller mit Backpapier bereit, wo Sie die überzogenen Eier drauflegen können.

Geben Sie die Marzipan-Rohlinge nach und nach in die Schokolade.

Mit zwei Gabeln können Sie die Rohlinge in der Schokolade wälzen, dann rausnehmen und abtropfen lassen. Ergänzend kann auch ein Metallrost beim Abtropfen helfen, wenn Sie die frisch überzogenen Eier dort kurzfristig zwischenlagern.

Marzipan-Eier abkühlen lassen

Zum Aushärten legen Sie die überzogenen Eier auf den Teller mit Backpapier.

Wenn alle Eier fertig überzogen sind, sollten sie zunächst bei Zimmertemperatur abkühlen.

Marzipan-Eier kühlschrank-kalt

Anschließend kommen sie für ein paar Stunden in den Kühlschrank, wo sie vollständig aushärten können.

Wenn die Eier kalt und hart sind, kann man sie auf Wunsch mit einer andersfarbigen Schokolade verzieren.

Marzipaneier verzieren

Schmelzen Sie dazu die andersfarbige Schokolade (hier weiße Schokolade).

Stellen Sie das Gefäß mit der geschmolzenen Schokolade direkt neben die ausgekühlten Marzipan-Eier. Am besten legen Sie ein Küchentuch unter, denn jetzt wird gekleckert.

Nehmen Sie eine Gabel, am besten eine breitzinkige Pralinengabel, und tauchen Sie sie in die geschmolzene Schokolade.

Heben Sie die Gabel mit Schwung aus dem Schmelzgefäß und schleudern Sie sie über die Eier.

Es braucht ein wenig Übung, bis man die Streifen-Kleckerspuren so hinbekommt, wie man sie haben möchte. Aber auch Klekse und unförmige Streifen sehen am Schluss ganz hübsch aus.

Marzipan-Eier sind fertig

Jetzt sind die Marzipan-Eier fertig.

Zum Aushärten der Verzierung müssen sie noch einmal in den Kühlschrank.






















































































Küchentipp:
Home   -   Impressum